Der Schwarzwald 0

Der Schwarzwald, dessen Namen sich von großen, dunklen Tannenwäldern ableitet ist heute eine der beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands. Das große Areal mit einer Breite von 30 – 50 km und einer Nord-Süd-Erstreckung von ca. 150 km bietet er eine abwechslungsreiche Landschaft, Sehenswürdigkeiten und entzückende Fachwerkstädtchen.

blackforest

Geschichte des Schwarzwaldes

Die Entstehungsgeschichte des Schwarzwaldes geht auf den Einbruch des Oberrheingrabens zurück, an welchem er durch Erdbewegungen im Laufe der Jahrtausende auf der östlichen Grabenschulter herausgehoben wurde. So haben sich schluchtenartige Täler und abgerundete Gipfel herausgebildet.

Die Römer ließen den Schwarzwald bei ihrer Besiedelung noch aus, so dass erst die Alemannen zuerst die Talbereiche und später auch die höher gelegenen Gegenden und angrenzenden Wälder besiedelten.
Jahrhunderte lang spielte im Schwarzwald der Einschlag und Handel mit den wertvollen und langen Tannen eine entscheidende Rolle. Mittels Flößerei wurden die Tanne aus dem Schwarzwald u.a. nach Holland zum Schiffsbau geliefert. Dies führte dazu, dass im 18 Jahrhundert der heute wieder dicht bewaldete Schwarzwald mit großflächigen Kahlschlägen übersäht war.

Landschaft

Die Landschaft im Nordschwarzwald, mit tiefen Wäldern und steileren Hängen unterscheidet sich deutlich von der des Südschwarzwaldes, welche über ausgedehnte Wiesen und herrliche Ausblicke verfügt.
Der häufig mit Urlaub Schwarzwald in Verbindung gebrachte Begriff des Hochschwarzwaldes bezieht eigentlich nur sich die höchsten Bereiche von Südschwarzwald, wie der Feldberg mit 1.493 m über NN und südlichem Mittelschwarzwald.

Kultur

Weit über nationale und internationale Grenzen hinaus, ist der Schwarzwald durch seine Kuckucksuhren und seine Uhrenindustrie bekannt. Der Bau von Kuckucksuhren war einst eine aus der Not heraus geborenen Winterbeschäftigung der Bauern und stelle heute ein bedeutender Wirtschaftszweig der Region dar.

Aber auch das Kuren im Schwarzwald geht auf eine lange Tradition zurück. Das bekannteste Kurbad der Region ist unbestritten Baden-Baden mit zahlreichen Thermalbädern, Festspielen und Spielbank. Aber auch Bad Wildbad oder Bad Liebenzell sind ein Besuch wert.

Urlaub im Schwarzwald

Ein Schwarzwaldurlaub bietet zu jeder Jahreszeit ein erholsames und abwechslungsreiches Programm zugleich. Der Schwarzwald Urlaub ist gekennzeichnet durch ein ausgedehntes Wanderwegenetze, Fahrradwege und Mountainbikestrecken, aber auch im Winter kann man als alpiner oder nordischer Skifahrer, Rodler oder Schneeschuhwanderer die einzigartige Natur genießen.

Nach einem einsamen Sparziergang in den endlosen Wäldern kann man an Titi- oder Schluchsee den Charakter von herrlichen Seenlandschaften genießen oder dem Wassersport, wie Windsurfen oder Tauchen frönen.
Unbedingt sollte man auch dem Benediktinerkloster St. Blasien, den Triberger Wasserfällen, und dem Feldberg ein Besuch abstatten. Es lohnt sich in jedem Fall.

Für Unentschlossene empfiehlt sich der Kontakt mit den beiden Naturparken (Schwarzwald Mitte / Nord und Südschwarzwald), welche sich der Aufgabe der Tourismusförderung, Betrieb von Informationseinrichtungen und Zusammenarbeit mit regionalen Anbietern und Dienstleistern betreibt. Hier kann man wirkliche Geheimtipps erfahren, um den ursprünglichen Schwarzwald zu erleben.

Be Sociable, Share!